Sie sind hier: Startseite » Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Schon seit vielen Jahren ist uns ein nachhaltiger Produktionsprozess ein Anliegen, indem wir kontinuierlich Energieverbrauch und Emissionen senken und auch Abfall und Makulatur reduzieren. Es geht uns dabei um Ökologie und um mehr als das Erlangen von Zertifikaten.

Zusammen mit ClimatePartner setzen wir uns für den Klimaschutz ein. Wir erstellen die CO2-Bilanz unsres Unternehmens, ermitteln Reduktionspotenziale, berechnen den CO2-Fussabdruck von Druckprodukten und gleichen auf Kundenwunsch diese Emissionen mit zertifizierten Klimaschutzprojekten aus. Sie erhalten volle Transparenz durch das Klimaneutral-Label mit auftragsbezogener ID-Nummer. (Urkunde: Partner im Klimaschutz)

Das KMU-Modell der Energie-Agentur der Wirtschaft EnAW finden wir ideal zugeschnitten auf die Bedürfnisse unseres eher kleineren Betriebes. Nach einem Energiecheck vereinbaren wir konkrete Energiesparziele mit dem Bund zur Senkung des Energieverbrauchs und des CO2-Ausstosses. Die Klimastiftung Schweiz fördert die Umsetzung der Massnahmen. Die Erreichung der Ziele und die Effizienzsteigerung wird durch die EnAW periodisch überprüft und sie belegt uns dies mit einem Zertifikat.

Unsere Druckmaschinen und Computer betreiben wir mit Strom aus erneuerbaren Quellen, hauptsächlich Schweizer Wasserkraft und einem Anteil von Solar-Energie und solche aus Biomasse («Naturstrom»). Seit 2015 haben wir alle Leuchtstoffröhren vollständig durch LED-Beleuchtung ersetzt, wodurch wir jährlich gegen 85% weniger Energie für die Beleuchtung verbrauchen als zuvor.
Eine Klimananlage ist keine mehr in Betrieb, wir haben Sie durch eine reine Lüftung ersetzt.
Die überdicke Neuisolierung unseres Firmendaches im 2007 erspart uns seit da viel Heizenergie.

In den Druckmaschinen verwenden wir die Novaboard-Farbserie Protect Bio von K+E, welche mineralölfrei ist. Den Lösungssmittel-Einsatz reduzieren wir laufend und wir verzichten bewusst auf die abfall- und energietechnisch schlechtere UV(-Led)-Trocknung.

Im Dezember 2011 erwarben wir eine Computer-to-Plate Anlage von Heidelberg, mit welcher wir die Druckplatten völlig chemiefrei und trocken herstellen. Infolge der Ressourcen- und Energiereduktion fallen dabei nur 18g CO2/m2 an. Die Platten werden nach Verwendung gesammelt und dem Recycling zugeführt.

Wir verwenden von uns aus nur FSC-zertifizierte Papiere, womit sichergestellt ist, dass die Ressourcen der Wälder nachhaltig genutzt werden und der Herstellungsprozess bis zum Endprodukt zurückverfolgt werden kann. Über die Hälfte der CO2-Emissionen entstehen übrigens bei der Papierherstellung ohne Einfluss von uns. Zu massiver Senkung trägt hier bei, wenn Sie Recyclingpapier bestellen.

Sämtliche Papierabfälle werden gesammelt und von einem Papierrecycling-Unternehmen abgeholt. Die gebrauchten Putztücher werden ebenfalls gesammelt, vom Lieferanten gereinigt und wieder zur Verfügung gestellt.Auch sonst versuchen wir Abfall zu vermeiden, bis hin zur alltäglichen Abfalltrennung jeden Mitarbeiters.